Radierung
4

 

2

Bis 1985       Erfahrungen in der Wirtschaft und im Verlagswesen
1978 Organisatorische Mitarbeit in der Gruppe 73 im Kunstverein Salzburg
Seit 1979     Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen
1979 – 1982  Teilnahme an den Rauriser Malertagen
1982 Annährung an die Radierung in der Werkstatt M. E. Prigge, Salzburg
1983 – 1985  Studium der Radierung an der Internationalen Sommerakademie Salzburg
bei Rudolf Hradil und Uwe Bremer, Mitarbeit bei M. E. Prigge  
1985 Eröffnung der eigenen Radierwerkstatt in Freilassing                     
Selbstständigkeit als freischaffende Künstlerin
1985 Die „Montag-Gruppe“ gründet sich aus Künstlern der Radierwerkstatt  
Seit 1985      Wöchentlich fachliche Betreuung der „Montag-Gruppe“ und Gäste
Radierkurse für alle Radiertechniken, Schwerpunkt  Farbradierung
Fachliche Betreuung für Künstler in Einzelarbeit und Auflagendruck
Seit 1989      Organisation und Leitung der „Freilassinger Radiertage“
1986 – 1993  Assistentin für Radierung  Internationale Sommerakademie Salzburg bei
Yoshi Takahashi, Friedrich Meckseper, Kunito Nagaoka, Jiri Anderle, Adriena Simotová  
1992 Leitung Workshop Radierung am II. Allgäuer Symposion Bildender Künstler
1993 – 2002 Zusammenarbeit mit Kindergärten, Grundschule und Gymnasien
2007 – 2008    Umzug der Radierwerkstatt in die Schlenkenstraße 2 in Freilassing
Kunst- und Gestaltungstherapie
Seit 1997 Integration von Klienten/-innen der Fachambulanz für Suchtkranke, Bad Reichenhall,
in die Angebote der Radierwerkstatt – siehe oben
1999 – 2000    Mitarbeit im kunsttherapeutischen Projekt ABRAXAS
der Caritas-Fachambulanz für Suchtkranke, Bad Reichenhall
1999 – 2003 Ausbildung zur Kunst- und Gestaltungstherapeutin (IKT/DFKGT)
2003 Halbjährige Hospitation an der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik
Roseneck, Prien
2003 Erwerb der Heilerlaubnis als Heilpraktikerin nach dem Psychotherapiegesetz -
Praxis für Kunst- und Gestaltungstherapie
Jan 04 Aufbau des kunsttherapeutischen Bereichs an der Fachklinik für
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Schönau am Königsee
Seit 2004      Kunst- und Gestaltungstherapeutin an der Fachklinik für 
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Schönau am Königsee 
Seit 2005      Fortbildung Trauma-Therapie mit Schwerpunkt Frühstörungen
 
Literatur zur Radierwerkstatt

d

 

flatscher

1988 – 2005 Grafikgalerie der Salzburger Nachrichten stellt Künstler der Radierwerkstatt vor:
Edmund Blechinger, Drago Druskovic, Renate Ennsmann-Baurecht, Sabine Gerstacker, Helmut Laimer, Franz Mayrhofer, Christof Paulowitz, Lotte Ranft, Gudrun Reubel, Edmund Rilling, Reinhard Sampl, Bernhard Vogel
Seit 1989 Wüstenrot-Galerie s.o.
Profile Berchtesgadener Land, Band I
Bernhard Vogel, Salzburg – Radierungen in vielen Vorzugsausgaben seiner Veröffentlichungen
1991 Lotte Ranft, Salzburg „Aquarelle, Mischtechnik, Radierungen“
1991 Marianne Manda, Kempten, Radierungen „Der zarte unsichtbare Kompaß“ und Texte von Sibylle Klefinghaus
1992 Marianne Manda, Kempten „GEZÄHLT GEWOGEN GETEILT“,
Katalogbuch zum II. Allgäuer Symposion Bildender Künstler
1993 Dokumentation Bayrischer Künstler in München-Oberbayern
1996 Drago Druskovic, Salzburg „Radierungen“
2000 Franz Mayrhofer, Salzburg „Beerenlicht“ – 17 Radierungen mit Gedichten von Hermann Stützer, Teisendorf
2002 Helmut Laimer, Salzburg „Spiel der Formen – Assemblage-Radierungen“, Video
2002 Bernhard Vogel, Salzburg „Werkverzeichnis Radierungen 1988 – 2002“
2003 Kunstschauplatz Salzburg, Lexikon zur Malerei, Skulptur und Grafik seit 1945
2004 Christof Paulowitz, Oberndorf „I miei silenzi – racconti grafice...
Aus meiner Stille, graphisch erzählt“, Katalogbuch zur Ausstellung, Triest
2005 Sabine Gerstacker, Laufen „Villa Lagarina & Gerstacker“, Italien
2007 Helmut Laimer, Salzburg „Dahinter“, Kurzgeschichten